Institut Heidersberger  

Das Institut Heidersberger widmet sich der wissenschaftlichen und künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Lebenswerk Heinrich Heidersbergers, der vor allem als Architekturphotograph und Schöpfer der sogenannten Rhythmogramme bekannt wurde.

Mit Sitz in den ehemaligen Atelierräumen des Künstlers ist das Institut mehr als nur ein Archiv. Im Sinne einer Werkstatt entwickelt es Ideen und Konzepte für künstlerische Projekte, um Aspekte aus dem komplexen Werk Heidersbergers aufzugreifen und weiterzuentwickeln. Darüber hinaus arbeitet das Institut Heidersberger eng mit Fachleuten aus den Bereichen Phototechnik, Photokonservierung und Photorestaurierung zusammen. Der Eintritt ist kostenfrei (außer bei besonderen Veranstaltungen).

Besondere Veranstaltungen
In Zusammenarbeit mit dem Institut Heidersberger präsentiert die Städtische Galerie Wolfsburg jährlich die Reihe „Studio Heidersberger“. In kleinen Präsentationen werden hier neue „Fundstücke“ und Aspekte aus dem Archiv Heidersberger vorgestellt.

In Ausstellungen mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern wird das Lebenswerk Heinrich Heidersberger kontextualisiert. Hinweise hierzu finden Sie auf der Webseite www.heidersberger.de

Hinweise für Behinderte
Das Institut ist für Gehbehinderte schwer zugänglich, da der Eingang nur über Treppen zu erreichen ist.

Kontakt
Institut Heidersberger gGmbH
Schloßstraße 8
38448 Wolfsburg
Tel. (+49)5361/6559-13
Fax (+49)5361/6559-14
institut@heidersberger.de
www.heidersberger.de

Öffnungszeiten
nur nach telefonischer Vereinbarung