Kurzporträt

Wolfsburg hat eine Gebietsfläche von 20.405 Hektar, auf der sich insgesamt 40 Stadt- und Ortsteile verteilen. Der kleinste Stadtteil ist Alt-Wolfsburg mit 385 Einwohnern, der größte Vorsfelde ist mit 12.721 Einwohnern. In Wolfsburg lebten 2013 123.806 Einwohner, darunter 13.785 Menschen, die nicht aus Deutschland stammen. * Stadtoberhaupt ist seit 2012 Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

Wolfsburgs Geschichte
Wolfsburg wurde am 1. Juli 1938 kurz nach der Grundsteinlegung für das Volkswagen Werk als „Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben“ gegründet. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Stadt am 25. Mai 1945 nach dem gleichnamigen Schloss in „Wolfsburg“ umbenannt. In den kommenden Jahren floriert die junge Stadt und das VW-Werk wächst stetig. Schon 1955 lief der einmillionste VW-Käfer vom Band und steht symbolisch für das deutsche Wirtschaftswunder zu dieser Zeit. Einhergehend mit der erhöhten Produktion von Autos kamen mehr und mehr Gastarbeiter, die das Stadtbild von Wolfsburg nachhaltig prägten. Im Zuge einer Gebietsreform 1972 wuchs Wolfsburg offiziell zu einer Großstadt. In den folgenden Jahrzehnten wurde die Stadt für Touristen ‚erreichbarer‘ gemacht, der Zugang zur Autobahn und die Anbindung durch die ICE-Strecke Hannover-Berlin erleichtern den Weg nach Wolfsburg. Seit 1988 besitzt die Stadt auch eine Hochschule: die Ostfalia-Hochschule für angewandte Wissenschaften, die schon jetzt zu den führenden Anbietern der Ingenieurausbildung gehört. In nur 75 Jahren hat Wolfsburg sich von einer nahezu unbewohnten Fläche in eine Großstadt mit vielfältigen Möglichkeiten und Angeboten entwickelt.

Kultur in Wolfsburg
Tauchen Sie ein in eine Flut kultureller Angebote und wählen Sie Ihre Favoriten. Entdecken Sie Erlebniswelten und Phänomene, erleben Sie Newcomer, Weltstars und besondere Events. Wechseln Sie die Perspektive und wandeln Sie zwischen spektakulärer Architektur und traditionsreichen Stadtteilen. Lassen Sie sich von der internationalen Atmosphäre inspirieren und von dem charmanten Auftritt einer jungen Stadt überraschen.

Shoppen in Wolfsburg
Schlendern Sie auf der Porschestraße durch eine Platanenallee, bummeln Sie durch Einkaufscenter, Fachgeschäfte, Boutiquen, Kaufhäuser und Shops. Zentral liegt die City-Galerie – mit 100 Geschäften unter einem Dach. Markenmode zu erschwinglichen Preisen finden sie in den „designer outlets Wolfsburg“, dem deutschlandweit ersten innerstädtischen Angebot dieser Art. Beschaulich, aber umso atmosphärischer, lässt es sich in den historischen Ortsteilen Fallersleben und Vorsfelde shoppen oder in kleinen Straßencafés entspannen.

Freizeit und Sport in Wolfsburg
Ob Sport, Spiel, Fitness oder Wellness: Das Freizeitangebot ist einmalig. Hier erleben Sie hochklassigen Spitzensport mit dem Fußballteam des VfL Wolfsburg oder dem Eishockey-Bundesligisten EHC Wolfsburg Grizzly Adams. Naturliebhaber genießen Wolfsburgs zahlreiche Gärten, Alleen, Parks, Seen, Teiche und Wälder oder nutzen das 140 Kilometer lange Radwegenetz. Eine große Anzahl an Vereinen bietet für Sportbegeisterte jede Menge Aktivitäten und Angebote.

Gastronomie
Von den kleinen Gaumenfreuden bis zum erstklassigen Menü: In Wolfsburg laden sie 130 Restaurants und Cafés herzlich ein. Außerdem zaubern für Sie Spitzenköche wie der Drei-Michelin-Sterne-Koch Sven Elverfeld im Restaurant Aqua (Fünf-Sterne-Superior-Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg, in der Autostadt) kreative Gerichte auf höchstem Niveau für Sie. Sven Elverfeld ist der einzige von bundesweit neun Drei-Sterne-Köchen in Norddeutschland.

*(Quelle: Stadt Wolfsburg – Referat Kommunikation/ Referat Strategische Planung, Stadtentwicklung, Statistik)